Was ist neu im Okomo Mai-Release?

Google Kalender Logo

Es freut uns sehr, Ihnen unser neustes Release vorstellen zu dürfen. Nachdem wir im April eine Integration in den Microsoft Office 365 Kalender veröffentlicht haben, veröffentlichen wir heute die Integration in den Google Kalender.

Goolge Kalender Button
Google Kalender Integration

Neu: Google Kalender Integration

Verbinden Sie Ihren Google Kalender mit Okomo, damit Kunden Online-Termine nur zu Zeiten buchen können, an denen Sie verfügbar und noch nicht beschäftigt sind. Geplante Online-Termine werden automatisch zu Ihrem Kalender hinzugefügt.

Auf unserer Integrations-Seite erklären wir, wie Sie Ihren Google Kalender in wenigen Schritten mit Okomo verbinden. Alles andere erledigen wir automatisch für Sie!

Weitere Optimierungen und Fehlerbehebungen

In diesem Release haben wir unter Anderem diverse kleine Fehler behoben. Beispielsweise wird einem neu registrierten Experten nun klar angezeigt, wenn der Einladungs-Link abgelaufen ist. Wir danken allen Kundinnen und Kunden für das wertvolle Feedback zur Verbesserung der Stabilität und Fehlerbehebungen von Okomo!

Anruf-Qualität anpassen

Neu können Experten und Endnutzer die Anrufqualität anpassen. Dies ist insbesondere nützlich auf Geräten mit tiefer Leistung (z.B. hohe Auslastung von anderen Programmen oder wenig leistungsstarker Prozessor) bei denen das Video-Bild oder die Bildschirmübertragung ruckelt. Dann ist es möglich, eine tiefere Qualität zu wählen, die entsprechend weniger Leistung braucht. Umgekehrt kann bei besonderes leistungsstarken Geräten auch die Qualität auf ‚hoch‘ oder sogar ‚unbegrenzt‘ eingestellt werden. Dies ist insbesondere nützlich, wenn Sie z.B. eine Kamera mit sehr guter Auflösung in Ihrem virtuellen Showroom nutzen wollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>