Häufige Fragen und Antworten (FAQ)

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Erste Schritte mit Okomo

Okomo, ein Software as a Service Unternehmen, adressiert Unternehmen, die über ihre Onlinekanäle nach einer persönlichen Interaktion mit ihren Kunden streben, aber nicht über die internen Ressourcen für die Entwicklung und Wartung einer eigenen Lösung verfügen. Mit ein paar Codezeilen kann die Vertriebs- und Service-Kommunikationssoftware in nur wenigen Minuten auf allen gängigen Webseiten und Online-Kanälen integriert werden. Onlinebesucher können damit direkt auf einer Webseite die richtige Ansprechperson im Unternehmen finden und mit dieser live via Chat, Audio- oder Video-Anruf mit Bildschirmübertragung kommunizieren, Daten austauschen oder einfach einen Termin vereinbaren. Ein Download oder eine Registrierung ist nicht nötig. Bei Okomo glauben wir an die Stärke der menschlichen Interaktion in Echtzeit.

Sie möchten mehr erfahren über:

Auf unserer Website finden Sie alle Neuigkeiten zu Okomo, weiterführende Informationen zum Thema Digitalisierung und persönliche Kundenberatung.

  1. Rufen Sie www.okomo.com/registrieren auf und geben Sie Ihre persönlichen Daten ein.
  2. Klicken Sie dann auf ‚Registrieren‘. 
  3. Bestätigen Sie nun Ihre E-Mailadresse. Bitte überprüfen Sie dazu Ihren Posteingang und ggf. auch Ihren Spam-Ordner.
  4. Folgen Sie den Anweisungen der E-Mail, um die Registrierung abzuschliessen und Ihr persönliches Okomo Widget zu erstellen.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr Account ist nun registriert! Bei Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Bei Okomo gibt es zwei Portale. In beide Portale können Sie sich mit demselben Account (E-Mail Adresse und Passwort) einloggen:

  • Im Okomo Experten Portal können Sie die Kundenanfragen Ihrer Kunden oder Websitenbesucher beantworten und Ihr Experten-Profil bearbeiten: www.okomo.com/expert
  • Im Okomo Admin Portal können Sie das Okomo Widget konfigurieren, Experten/Berater verwalten, und Ihr Okomo-Abo administrieren: www.okomo.com/admin

Um die vielseitigen Möglichkeiten von Okomo zu testen und die verschiedenen Szenarien zu verstehen, wie Ihre Kunden Sie kontaktieren können, probieren Sie Folgendes aus:

Wenn der Experte online ist:

  • Starten Sie einen Live-Chat
  • Starten Sie einen Sprachanruf + während eines Anrufs, aktivieren Sie die Kamera um einen Videoanruf zu tätigen
  • Teilen Sie Ihren Bildschirm (sowohl Experte als auch Kunde)
  • Beantworten Sie als Experte eine Live-Nachricht eines Kunden, nachdem dieser die Konversation / Webseite verlassen hat

Wenn der Experte offline ist:

  • Senden Sie als Kunde eine Offline-Nachricht an den Experten
  • Vereinbaren Sie als Kunde einen Termin, indem Sie drei Zeit- / Tagesvorschläge senden 

Okomo lässt sich grundsätzlich nahtlos in alle Online-Lösungen integrieren. Für die wichtigsten und bekanntesten davon haben wir eine App entwickelt, damit die Integration blitzschnell geht.

Dazu gehören Content-Management-Systeme (z.B. WordPress, Joomla und Typo3), Webshop-Systeme (z.B. Shopify), Kalender-Apps (Microsoft Office 365 und Google Kalender) und bald auch CRM/ERP-Systeme (z.B. Microsoft Dynamics 365, Salesforce, HubSpot). 

Hier finden Sie eine Liste aller Okomo Integrationen.

Okomo Experten Portal

Auf www.okomo.com/expert können Sie sich in das Okomo Experten Portal einloggen und Ihre Kunden-Anfragen beantworten, sowie Ihr Experten-Profil anpassen. Oder Sie klicken oben auf dieser Seite auf ‚Login‘.

Mit Ihren Kunden können Sie via Audio- und Video-Anruf telefonieren, den Bildschirm teilen, Chatten oder einen Termin vereinbaren. Sollten Sie einmal nicht online sein, werden Ihnen alle verpassten Nachrichten via Email zugeschickt.

Tipp: Für schnellen Zugriff, speichern Sie den Link in Ihren Browser unter Ihren Favoriten.

Die digitale Visitenkarte ist Ihr persönliches Expertenprofil. Dank der digitalen Visitenkarte können Ihre Kunden Ihre Kompetenzen direkt sehen und bei Interesse Sie jederzeit und unkompliziert erreichen (durch Live-Chat, Audio/Videoanruf oder Terminvereinbarung). 

Verwenden Sie den Link zu Ihrer Digitalen Visitenkarte als Hyperlink hinter einem Wort, z.B. Termin vereinbaren

Je nach Ihrem E-Mail-Client gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen um Ihre E-Mail-Signatur zu bearbeiten. Folgen Sie den Anweisungen von Ihrem E-Mail-Client:

Beispielsweise bei:
– Max Mustermann
– Vertriebsleiter bei „Firma“
– Termin vereinbaren (Im Hyperlink mit dem Link zu Ihrer Digitalen Visitenkarte)
– Adresse

Okomo entwickelt Web-first Software mit modernsten Web-Standards. Das bedeutet, dass Sie das Okomo Experten Portal mit nur zwei Klicks auch auf Ihrem Windows-, MacOS- oder Android-Gerät installieren können.

Die einzige Bedingung ist, dass Sie eine aktuelle Version von Google Chrome oder Microsoft Edge verwenden.

Wie dies genau funktioniert, erfahren Sie hier.

Okomo sendet bei Kundenanfragen (Anruf, Chat, Online-Termin) automatisch Browser-Benachrichtigungen. Diese werden, abhängig von Ihrem Browser und Betriebssystem, als kleine temporäre Pop-Up Fenster angezeigt. Ein Klick öffnet zugleich das Okomo Experten Portal, sodass Sie den Anruf entgegennehmen oder die Anfrage beantworten können.

Damit die Benachrichtigungen funktionieren, müssen Sie im Browser erlauben, dass Okomo Benachrichtigungen senden darf. Falls dies nicht der Fall ist, zeigt das Okomo Experten Portal eine entsprechende Meldung an.

Aktuell werden auf Android und iOS noch keine Benachrichtigungen angezeigt, wir arbeiten aber an dieser Funktion.

Okomo Admin Portal

Auf www.okomo.com/admin können Sie jederzeit das Verhalten und Aussehen des Okomo Widgets und Okomo Buttons anpassen, Ihre Experten verwalten und weitere Experten hinzufügen.

Tipp: Speichern Sie diesen Link in ihrem Browser unter Favoriten für schnellen Zugriff.

Sofern Sie das Okomo-Skript an der richtigen Stelle in Ihrer Webseite integriert haben (siehe Details im Okomo Admin Portal unter „Integration„) und der Okomo Button trotzdem nicht angezeigt wird, kann dies folgende Gründe haben:

1) Sie haben Ihre Domain nicht im Okomo Admin Portal gespeichert:

Aus Sicherheitsgründen müssen Sie die Domain jeder Website eintragen, auf der Sie Ihr Okomo Widget anzeigen möchten. Dies gilt auch für eine Test-Website. Das geht ganz leicht, indem Sie sich im Okomo Admin Portal anmelden, dann zum Abschnitt ‚Integration‚ wechseln und alle Ihre Webseiten-Domains (also z.B. „okomo.com“) hinzufügen. Wenn Sie die Browser Entwicklertools (F12) auf Ihrer Website öffnen, wird in der Konsole eine Meldung angezeigt, sofern Ihre Website den Okomo Button nicht anzeigen darf.

2) Sie nutzen den Google Tag Manager welcher von Ad-Blockern blockiert wird

Falls Sie Okomo mit dem Google Tag Manager in Ihre Website einbinden wird das Laden des Okomo Buttons möglicherweise von einigen Ad-Blockern blockiert. Wir empfehlen deshalb, Okomo direkt in Ihre Website zu integrieren (siehe Details im Okomo Admin Portal unter „Integration„).

2) Sie haben keine SSL-zertifizierte Website (https://www.):

Damit Websitenbesucher und Experten erfolgreich einen Anruf machen können, muss Ihre Website über ein gültiges SSL-Zertifikat verfügen. Die Einrichtung dauert bei den meisten Webhostern meist weniger als 10 Minuten und ist z.B. mit der Let’s Encrypt Initiative meist sogar kostenlos. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Webhoster, wie Sie ein SSL-Zertifikat installieren und dadurch auch Ihre Website sicherer und vertrauenswürdiger machen können.

Falls Sie aus irgendwelchen Gründen kein SSL-Zertifikat installieren können, wählen Sie im Okomo Admin Portal die Option „öffne das Okomo Widget als separates Pop-Up“. Dann läuft die Verbindung nämlich vollständig über Okomo, ist verschlüsselt, und der Anruf funktioniert.

Sofern Sie alle oben genannten Schritte befolgt haben und es immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an unseren Support und wir helfen Ihnen gerne weiter. Unter Integrationen zeigen wir übrigens Schritt für Schritt, wie Sie den Okomo Button in die häufigsten CMS und Webshops integrieren können.

Selbstverständlich! Im Okomo AdminPortal können Sie eine Vielzahl von Branding-Optionen anpassen. Dazu gehören Logo, Farben, Slogan und Formulierungen.

Wählen Sie ausserdem aus, welche Berater (= Experten) in Ihrer Firma ihr Wissen und ihre Erfahrung über das Okomo Widget zur Verfügung stellen.

Es ist auch möglich auszuwählen, über welche Kommunikationskanäle Experte ihre Beratung oder Betreuung anbieten. Damit können Sie zum Beispiel die Video-Telefonie falls gewünscht deaktivieren. Sie können es im Okomo Admin Portal flexibel auswählen, indem Sie (als Administrator) auf das jeweilige Expertenprofil gehen, das entsprechende Kommunikationskanal anklicken und deaktivieren (es sollte dann weiß angezeigt werden). 

Außerdem können Sie definieren, ob und wie Websitenbesucher nach Experten suchen, und nach welchen Kriterien (Sprache, Expertise, Standort) sie Experten filtern können. Wenn Sie beispielsweise folgende Filter einsetzen: Deutsch, Produkt Demo und Deutschland, werden Ihnen die Experten angezeigt, die Ihren Filterkriterien entsprechen und gerade verfügbar sind. 

      Filter  

Sobald Sie Ihren Okomo Widget fertig aufgesetzt haben, können Sie es in Ihrer Website integrieren. Und das geht ganz leicht! 

  1. Loggen Sie sich in das Okomo Admin Portal ein
  2. Klicken Sie links auf „Integration„, wählen Sie aus wo Sie Okomo integrieren möchten und folgen Sie dann den Anweisungen.

Sie können Okomo in alle gängigen Website-CMS und Shop-Lösungen einbinden. Dazu zählen WordPress, Joomla, Typo3, Wix, Shopify, Magento, und viele mehr.

Okomo lässt sich in wenigen Minuten in jeden Online-Kanal integrieren:

  • Ihre Website
  • Ihre Newsletter
  • Ihre sozialen Medien
  • Ihre E-Mail Signatur
  • Ihre Softwarelösung
  • und sogar Ihre Print Materialien

Wie das geht erfahren Sie im Okomo Admin Portal unter „Integration„.

Nein. Da Okomo sehr schlank und effizient gebaut ist, verzögert das Laden des Okomo Buttons auf Ihrer Website die Gesamtladezeit minimst, und hat deshalb keinen merkbaren Einfluss auf Ihre SEO-Performance. 

Erst wenn ein Websitenbesucher Okomo öffnet, werden die benötigten Daten nachbeladen, um die Ladezeit Ihrer Website zu minimieren.

Wenn Sie für ein vorhandenenes Konto eine neue Expertenlizenz hinzufügen, beträgt die neue jährliche Lizenz nicht 12 Monate, sondern entspricht dem Abrechnungszeitraum Ihrer ersten gekauften Lizenz.

Beispiel: Wenn Sie drei Lizenzen kaufen und Sie sich zwei Monate später für drei weitere Lizenzen entscheiden, dann werden Ihnen nur zehn Monate in Rechnung gestellt, um die neuen Lizenzen mit Ihrem Abrechnungszeitraum anzupassen.

Nein, Okomo ist flexibel aufsetzbar, das heißt, es gibt keine Mindest/Maximalanzahl an aufsetzbarer Expertenprofile. 

Des Weiteren, kann jeder Mitarbeiter der Organisation potenziell ein Experte werden. Die Position des Mitarbeiters innerhalb des Unternehmens spielt dabei keine Rolle. 

Okomo Funktionen nutzen

Die Bildschirmübertragung ist aktuell mit den Browsern Google Chrome, Microsoft Edge und Mozilla Firefox möglich. Klicken Sie dazu während einem Video- oder Sprachanruf auf den Screensharing-button, um Ihren Bildschirm zu teilen.

Um Screensharing in Google Chrome oder Microsoft Edge zu initiieren, gehen Sie während dem Gespräch auf: Screensharing > im Popup den gewünschten Bildschirm markieren > auf ‚Teilen‘ drücken.

Um Screensharing in Mozilla Firefox zu initiieren, gehen Sie während dem Gespräch auf: Screen-sharing > im Popup über das Dropdown-Menü den gewünschten Bildschirm/Tool selektieren > auf ‚Erlauben‘ drücken.

Leider ist es aus technischen Gründen zur Zeit nicht möglich, den Bildschirm mit Safari und auf mobilen Geräten zu teilen. 

Die digitale Visitenkarte ist Ihr persönliches Expertenprofil. Dank der digitalen Visitenkarte können Ihre Kunden ihre Kompetenzen direkt sehen und bei Interesse sie jederzeit und unkompliziert erreichen (durch LiveChat, Audio- oder Videoanruf oder Terminvereinbarung).

Verwenden Sie den Link zu ihrer Digitalen Visitenkarte als Hyperlink hinter einem Wort, z.B. Termin vereinbaren

Je nach ihrem E-Mail-Client gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen um ihre E-Mail-Signatur zu bearbeiten. Folgen Sie den Anweisungen von ihrem E-Mail-Client:

Beispielsweise bei:
– Max Mustermann
– Vertriebsleiter bei „Firma“
– Termin vereinbaren (Im Hyperlink mit dem Link zu deiner Digitalen Visitenkarte)
– Adresse

  1. Öffnen Sie das Okomo Kontaktfenster mittels Klick auf den Okomo Button, der in die Website der entsprechenden Firma integriert ist.
  2. Wählen Sie dann den gewünschten Experten aus, den sie kontaktieren möchten.
  3. Sofern der Experte online ist, können Sie einen Anruf starten. Klicken Sie dazu entweder auf das Telefon-Icon (📞), um einen Audio-Anruf zu starten, oder auf das Video-Icon (📹), um einen Video-Anruf zu starten. Sie können während dem Anruf jederzeit zwischen Audio- und Video-Anruf wechseln.
  4. Geben Sie dann ihren Namen und ggf. ihre E-Mailadresse ein und stellen Sie sicher, dass das Mikrofon und ggf. die Webcam funktioniert.
  5. Starten Sie dann den Anruf. Sobald der Experte den Anruf annimmt, wird eine sichere Verbindung erstellt.
  6. Sofern der Experte nicht online ist, können Sie einen Termin für einen Anruf vereinbaren, oder eine Chat-Nachricht senden. Der Experte meldet sich dann sobald wie möglich.

Troubleshooting & Probleme

Damit Sie Okomo mit allen Funktionen optimal nutzen können, müssen Sie die folgenden technischen Voraussetzungen erfüllen. Wir empfehlen diese Liste als Vorbereitung für ihre erste Kunden-Beratung oder -Betreuung durchzugehen.

1. Gerät

Okomo unterstützt alle gängigen Laptops, PCs, Tablets und Smartphones mit Internetzugang.

Für eine komfortable Nutzung mit allen Funktionen empfehlen wir einen Laptop oder PC zu nutzen.

Bei Geräten mit kleinem Bildschirm (z.B. Smartphones), passt sich das Design und die Funktionalität automatisch an das jeweilige Gerät an.

Hinweis: Falls viele ressourcenintensive Programme auf Ihrem Gerät laufen, ist die Anrufqualität möglicherweise eingeschränkt. Wir empfehlen, unbenutzte Programme zu schliessen oder via die Anruf-Einstellungen die Anrufqualität zu reduzieren.

2. Browser

Okomo unterstützt alle gängigen Browser: Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, und Microsoft Edge.

Für eine optimale Nutzung, empfehlen wir Google Chrome oder Microsoft Edge auf Windows, MacOS, Linux und Android zu nutzen, sowie Apple Safari auf iOS und iPadOS.

Hinweis: Wenn Sie viele Tabs in ihrem Browser geöffnet haben, kann die Qualität ihres Anrufes leiden. In diesem Falle empfehlen wir, unbenutzte Tabs zu schliessen oder via die Anruf-Einstellungen die Anrufqualität zu reduzieren.

3. Internetverbindung

Wir empfehlen eine Mindest-Bandbreite von 1MB/s für Up- und Download. Für Video-Anrufe und um den Bildschirm zu teilen, ist eine höhere Bandbreite empfohlen. Okomo passt die Qualität des Video-Anrufs automatisch an der verfügbaren Bandbreite an.

Falls möglich, empfehlen wir deinen Laptop oder PC direkt via Kabel an das Internet anzuschliessen.

Falls Sie nicht sicher sind, ob die Internetverbindung gut genug ist, können Sie sie hier testen.

4. Mikrofon

Für Audio- sowie Video-Anrufe muss ein Mikrofon an ihrem Gerät angeschlossen sein. Sie können das Mikrofon vor einem Anruf testen. Falls Sie mehrere Mikrofone angeschossen haben, können Sie  vor oder während dem Anruf das richtige auswählen.

5. Webcam

Falls Sie einen Video-Anruf machen möchten, muss eine Webcam an ihrem Gerät angeschlossen sein. Sie können die Funktionsfähigkeit ihrer Webcam vor dem Anruf testen. Falls sie mehrere Webcams angeschossen haben, können Sie vor oder während dem Anruf das richtige auswählen. Auch wenn die andere Seite keine Webcam angeschlossen hast, können Sie einen Video-Anruf starten oder ihren Bildschirm teilen.

Damit erfüllen Sie alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Okomo Video- oder Audio-Anruf!

Eine tiefere Qualität bei einem Audio- oder Video-Anruf kann verschiedene Gründe haben. Im folgenden finden Sie häufige Probleme und Lösungen.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle Systemvoraussetzungen erfüllen.
  • Überprüfen Sie ihre Internetgeschwindigkeit. Wir empfehlen, mindestens 1MB/s Up- und Download. Achten Sie darauf, dass Sie bei einer niedrigen Internetgeschwindigkeit keine Programme laufen lassen, die ebenfalls eine Datenverbindung benötigen.
  • Wenn Sie viele Programme oder Browsertabs geöffnet haben, beinträchtigt dies die Qualität Ihres Anrufes, da zuwenige Ressourcen verfügbar sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die neuste Version ihres Browsers installiert haben. Wie finden Sie das heraus? Audio- und Video-Anrufe funktionieren am Besten in Google Chrome, Microsoft Edge und Mozilla Firefox.
  • Wenn möglich, empfehlen wir, ein Netzwerkkabel anstatt WLAN zu nutzen, um Verbindungsunterbrüche zu vermeiden und höchste Verbindungsqualität zu gewährleisten.
  • Stellen Sie sicher, dass ihr Mikrofon und ggf. ihre Webcam aktiviert sind.
  • Stellen Sie sicher, dass der Zugriff auf ihre Kamera oder Webcam nicht von der firmeninternen IT geblockt wird. Kontaktieren Sie dazu ihren Systemadministrator oder IT-Verantwortlichen.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Mikrofon und die richtige Webcam ausgewählt haben. Sie können dies auch während einem Anruf ändern in dem Sie auf das Zahnrad-Symbol klicken.
  • Stellen Sie ausserdem sicher, dass das Mikrofon und die Kamera nicht bereits von einem anderen Programm verwendet werden. Am einfachsten schliessen Sie Programme wie Skype, Slack, Microsoft Teams und andere Programme die das Mikrofon oder die Webcam blockieren könnten.
  • Leeren Sie den Cache Ihres Browsers, sodass Okomo neu geladen wird.

Falls Sie diese Punkte erfüllen und der Anruf trotzdem stockend ist, empfehlen wir, die Anrufqualität zu reduzieren. Klicken Sie dazu auf das Zahnrad-Symbol während einem Anruf. Falls Sie dann weiterhin PRobleme haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Okomo wird von den folgenden Browsern unterstützt:

Desktop (Windows, MacOS, Linux):

  • Google Chrome (Version 67.0 und höher)
  • Microsoft Edge (Version 79.0 und höher)
  • Mozilla Firefox (Version 60.0 und höher)
  • Apple Safari für MacOS (Version 11 und höher)

Mobile Android:

  • Google Chrome (Version 67.0 und höher)
  • Mozilla Firefox (Version 60.0 und höher)
  • Microsoft Edge (Version 40.0 und höher)

Mobile iOS/iPad OS:

  • Apple Safari: alle Funktionen verfügbar
  • Google Chrome: eingeschränkte Funktionalität (Anrufe und Screensharing sind technisch nicht möglich)
  • Mozilla Firefox: eingeschränkte Funktionalität (Anrufe und Screensharing sind technisch nicht möglich)
  • Microsoft Edge: eingeschränkte Funktionalität (Anrufe und Screensharing sind technisch nicht möglich)
Wir empfehlen die Verwendung von Google Chrome, Microsoft Edge oder Firefox für das beste Benutzererlebnis.

Google Chrome:

Okomo wird unterstützt von Google Chrome ab Version 67.0 und höher. Für die Funktion ‚Bildschirm Teilen‘ benötigt Google Chrome in der Version 72.0 und tiefer eine Browsererweiterung.

Auf Windows, MacOS und Linux kann der komplette Funktionsumfang von Okomo genutzt werden.

In Google Chrome auf Android kann (aus technischen Gründen) der Bildschirm nicht geteilt werden. Bildschirminhalte können empfangen werden.

Auf iOS können (aus technischen Gründen) keine Anrufe in Google Chrome getätigt oder empfangen werden. Nutzen Sie dazu Safari. Ausserdem kann der Bildschirm nicht geteilt werden; Bildschirminhalte können jedoch empfangen werden.

Microsoft Edge

Okomo wird unterstützt von Microsoft Edge ab Version 79.0 und höher.

Auf Windows, MacOS und Linux kann der komplette Funktionsumfang von Okomo genutzt werden.

In Microsoft Edge auf Android kann (aus technischen Gründen) der Bildschirm nicht geteilt werden. Bildschirminhalte können empfangen werden.

Auf iOS können (aus technischen Gründen) keine Anrufe in Microsoft Edge getätigt oder empfangen werden. Nutzen Sie dazu Safari. Ausserdem kann der Bildschirm nicht geteilt werden; Bildschirminhalte können jedoch empfangen werden.

Mozilla Firefox:

Okomo wird unterstützt von Mozilla Firefox ab Version 60.0 und höher.

Auf Windows, MacOS und Linux kann der komplette Funktionsumfang von Okomo genutzt werden.

In Mozilla Firefox auf Android kann (aus technischen Gründen) der Bildschirm nicht geteilt werden. Bildschirminhalte können empfangen werden.

Auf iOS können (aus technischen Gründen) keine Anrufe in Mozilla Firefox getätigt oder empfangen werden. Nutzen Sie dazu Safari. Ausserdem kann der Bildschirm nicht geteilt werden; Bildschirminhalte können jedoch empfangen werden.

Apple Safari

Okomo wird unterstützt von Apple Safari ab Version 11.0 und höher. Aus technischen Gründen kann der Bildschirm nicht geteilt werden. Bildschirminhalte können empfangen werden.

Auf iOS kann (aus technischen Gründen) der Bildschirm nicht geteilt werden. Bildschirminhalte können empfangen werden.

Okomo ist 100% webbasiert und erfordert keine Software-Installation oder Account-Registrierungen. Es ist aber wichtig, dass Sie eine aktuelle Version ihres Browsers nutzen.

Wir passen die Qualität eines Okomo-Videoanrufs dynamisch an, je nach ändernder Netzwerkbedingungen. Daher kann die Nutzung der Bandbreite während der Dauer des Anrufs variieren.

Die tatsächlich verbrauchte Bandbreite hängt von den Netzwerkbedingungen ab. Sie können die folgende Tabelle als Richtlinie zum Schätzen von Datenraten für allgemeine Anwendungsfälle verwenden:

 

Okomo unterstützt Smartphones und Tablets mit dem iOS, Android und Windows Betriebssystem.

Die genauen Funktionen können sich von Gerät zu Gerät unterscheiden. Details dazu finden Sie in den Systemvoraussetzungen.

Wir glauben nicht an proprietäre Lösungen. Deshalb müssen Sie auch nichts installieren, um Okomo nutzen zu können. 

Für Audio- oder Video-Anrufe, sowie um den Bildschirm zu teilen, verwenden wir WebRTC. WebRTC (Web-Realtime Communication) ist ein Technologiestandard für die Echtzeitkommunikation über einen Browser. Anders ausgedrückt: Mit WebRTC können Sie direkt über ihren Browser einen Anruf tätigen. Die Daten werden dabei direkt (und nicht via Server) ausgetauscht und sind Ende-zu-Ende verschlüsselt.

Unter diesem Link finden Sie die aktuellsten Informationen zur WebRTC-Unterstützung von Browsern.

Der einzige Nachteil von WebRTC ist, dass es etwas ressourcenintensiv ist. Deshalb ist es möglich, dass sich während einem Anruf die Lüfter Ihres Geräts einschalten. Sie können auch manuell die Anrufqualität reduzieren, um weniger Ressourcen zu nutzen. 

Okomo benötigt folgende Zugriffe, um funktionieren zu können:

  • Domänen Whitelisten: okomo.com, admin.portal.okomo.com, expert.portal.okomo.com, user.portal.okomo.com, portal.okomo.com
  • Bitte stellen Sie sicher, dass Websockets via Port 443 und 80 freigegeben sind
  • Falls Sie einen Proxy verwenden wird eine SSL Decryption benötigt
  • Ausserdem müssen die Webbrowser Ihrer Mitarbeiter Zugriff auf Benachrichtigungen, Mikrofon und Webcam erlauben können
  • Wird allenfalls WebRTC gezielt blockiert?
  • Blockiert allenfalls die eingesetzte Firewall oder das Antivirus-Programm einen Port, Websockets oder den Kamera/Mikrofon-Zugriff?
  • Ein guter Test, um zu sehen ob die einzelnen Schritte funktionieren ist der Twilio Netzwerktest.

Sicherheit und Datenschutz

Das entscheiden Sie! Wenn Sie die Webcam aktivieren, sind Sie für ihren Gegenüber sichtbar. Sollten Sie das nicht wünschen, kann ihr Gegenüber Sie nur hören. Sie können während einem bestehenden Anruf auch jederzeit die Webcam aktivieren oder deaktivieren. 

Anrufe sind Ende-zu-Ende verschlüsselt und somit abhörsicher und werden auch nicht aufgezeichnet.

Sicherheit und Datenschutz hat bei Okomo oberste Priorität.

Der gesamte Medienverkehr wird verschlüsselt in der Übertragung (in transfer) und bei der Speicherung (at rest), unabhängig von dem von ihr verwendete Endpunkt (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone) oder der von ihrer gewählten Anruf-Option (Video-Anruf, Audio-Anruf, Bildschirm teilen). Dies bedeutet, dass Sie mit Okomo sicher sind, auch wenn sie es mit einem öffentlichen Hotspot verwenden.

Audio- und Video-Anrufe sowie die Bildschirmübertragung sind Ende-zu-Ende verschlüsselt und somit abhörsicher.

Der komplette Datentransfer wird mittels https-Protokoll (TLS) geschützt und auf sichere Weise verschlüsselt übertragen. Wenn Sie oben links in der URL Leiste in ihrem Browser auf das Schloss-Symbol klicken, erhalten Sie weitere Informationen zur Verschlüsselung. 

Alle angegebenen Daten, die Sie z.B. während der Registrierung, beim Einloggen, bei einem Chat oder Anruf angeben, werden von Okomo verschlüsselt abgespeichert und zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wenn Sie die registrierte Firma, einen Experten oder eine Interaktion löschen, werden sie unwiederruflich von den Okomo Servern gelöscht.

Bitte beachten Sie dass Okomo keinen Einfluss darauf hat, was das Unternehmen oder den Experten den Sie kontaktieren mit den Daten machen. Experten/Unternehmen verpflichten sich gemäss den Okomo AGBs zur sorgfältigen und pflichtbewussten Datenhaltung und -Verarbeitung.

Beide Parteien (Experte/Unternehmen und Kunde) stimmen mit der Nutzung von Okomo zu den Datenschutzbestimmungen zu.

Wenn Sie einen Audio- oder Video-Anruf oder eine Bildschirmübertragung starten, generieren die Geräte auf beiden Seiten einen zufälligen Schlüssel den sie verschlüsselt austauschen. Anschliessend wird eine Direktverbindung zwischen den Geräten erstellt (P2P), sodass die Daten direkt, und ohne Umweg via einen Server, übertragen werden können. Dasselbe gilt auch für die Funktion ‚Bildschirm teilen‘.
 
Weitere Informationen zur Ende-zu-Ende Verschlüsselung im WebRTC Standard finden Sie hier und hier.

Okomo ist vollständig DSGVO-konform. Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat einen neuen Standard für die Verwendung und den Schutz von Daten von EU-Bürgern durch Unternehmen gesetzt. Bei Okomo haben wir intensiv an der Vorbereitung der DSGVO gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir Ihren Verpflichtungen nachkommen und unsere Transparenz in Bezug auf das Kunden-Messaging und die Verwendung von Daten aufrecht erhalten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzvereinbarung. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

Sicherheit und Datenschutz hat bei Okomo oberste Priorität. Um dies zu garantieren, unternimmt Okomo folgende Schritte und überprüft laufend Optimierungen:

  • Verschlüsselung Datentransfer (in traffic): mit HTTPS/TSL, automatisch erneuernde Zertifikate
  • Verschlüsselung Datenspeicherung (at rest): Datenbanken und Datenspeicher sind verschlüsselt
  • Verschlüsselung Anrufe und Bildschirmübertragung: Ende-zu-Ende Verschlüsselt, durch den WebRTC Standard
  • Infrastruktur Updates: Okomo nutzt standardisierte, gemanagete App Services auf Microsoft Azure die in regelmässigen Abständen geupdated werden.
  • Library Updates: In regelmässigen Abständen prüfen wir die verwendeten Updates auf Updates und führen diese zeitnah durch.
  • Backups: Datenbank und App Services werden mehrmals täglich automatisch ausgeführt und verschlüsselt abgespeichert. Sie werden zudem nach 30 Tagen gelöscht.
  • Cross-Origin Resource Sharing ist aktiviert
  • Content Security Policy zur Verhinderung von Cross-Site-Scripting (XSS), Clickjacking, Code Injection Attacks ist aktiviert
  • Service Monitoring: die Uptime von Okomo und verwendeten Diensten (Microsoft Azure, Twilio) wird laufend gemonitored und Probleme sofort auf mehreren Kanälen an die entsprechenden Stellen kommuniziert
  • Mitarbeiter werden in der Einführung und in regelmässigen Abständen zu Sicherheit und Datenschutz geschult. Ausserdem sind alle benutzten Geräte passwortgeschützt, die Geräteverschlüsselung ist aktiviert, und es werden sichere Passwörter (wo möglich inkl 2FA) genutzt.
  • Mitarbeiter-Zugriffe auf Daten sind auf ein absolutes Minimum reduziert. Zugriff haben nur Personen die Zugriff benötigen, um den Okomo Service zu warten und weiterzuentwickeln. Zugriffe werden geloggt und regelmässig überprüft.
  • Es werden keine Kreditkartendaten gespeichert
  • In Zukunft plant Okomo ausserdem, ein Security Audit durchzuführen um die Security Zertifizierung HIPAA zu erlangen. Zudem planen wir in Zukunft, auch eine Zweifaktorauthentifizierung (2FA) für den Okomo Service anzubieten.

Wissenswertes

Das Wort ‘Okomo’ ist aus dem Japanischen abgeleitet und steht für eine Person, die innen und außen schön ist. Jemand, auf den du dich immer verlassen kannst, gut lachen und über alles reden kannst. Du hast so viele Insider-Witze, dass es schwierig ist, den Überblick zu behalten. Sie hat einen erstaunlichen Geschmack in Musik und Filmen, ist ein grossartiger Schriftsteller und Herausgeber. Hat ein riesiges Herz. Einfach eine erstaunliche Person in jeder Hinsicht. Man wünscht, man hätte einen eigenen Okomo.

Nicht gefunden, was Sie gesucht haben?

Keine Sorge! Sie können ganz einfach direkt über das Okomo-Widget mit uns Kontakt aufnehmen oder einen Termin vereinbaren. Wir helfen gerne weiter!